Matomo - Web Analytics

zum Inhalt

Husum, Therapeutische Jugendwohngruppe- für Jugendliche mit Autismus- Spektrums-Störungen / Asperger-Syndrom

Die Entwicklung persönlicher Ziele und Perspektiven steht im Vordergrund unserer Arbeit. Das veränderte Lebensumfeld bietet die Möglichkeit für Veränderungen und dem Zugewinn an Sicherheit. Die Erweiterung sozialer Fähigkeiten wird trainiert und erleichtert durch das Gruppenleben.

Die Auseinandersetzung mit autistischen Symptomen und Verhaltensweisen ermöglicht eine Reduzierung bzw das Erlernen des Umgangs damit.

Die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Arbeit ist ein weiterer wesentlicher Inhalt der Betreuung. Familiäre Kontakte werden altersgemäß gepflegt und weiterentwickelt.

Es ist ein Angebot für Jungen ab 11 Jahren.

Das Haus der Wohngruppe liegt in Husum am Rande des Geländes des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerkes, sowohl ruhig als auch zentral. Ein großes Außengelände ist vorhanden, zusätzlich können zahlreiche Freizeitangebote des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerkes  von den Jugendlichen genutzt werden. Im Haus stehen Einzelzimmer für die Jugendlichen sowie Gruppenräume zur Verfügung.

In der Stadt Husum gibt es sämtliche Schulformen, viele Freizeitangebote sowie ein attraktives Umfeld zur Freizeitgestaltung durch die Lage an der Nordsee. Durch die Bahnanbindung ist Husum sehr gut erreichbar.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit:
• dem Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk
• der Werkstatt für Menschen mit seelischen Behinderungen
• der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Schleswig mit
   Außenstelle in Husum
• der Schule an der Klinik für Kinder und Jugendpsychiatrie
   und Psychotherapie Schleswig
   Kleingruppenbeschulung unserer Jugendlichen bei Bedarf in der „Brückenklasse“
• dem Verein „Hilfe für das autistische Kind“
   (Landesverband Schleswig-Holstein)

Sowohl die guten infrastrukturellen Gegebenheiten in Husum als auch diese Kooperationen schaffen für die Jugendlichen gute Möglichkeiten zur Integration in Schule, Beruf und Freizeit.

Die fachliche Begleitung und Supervision des multiprofessionellen Teams erfolgt durch die Bereichsleitung und den psychologischen Dienst der Einrichtung.